Seite wählen

Wie funktioniert ein Investmentfonds?

Quelle: Flossbach von Storch; veröffentlicht am 26.03.2018

Wie funktioniert ein Investment-Fonds?
Wie sollen Anleger ihr Geld investieren? Dieses Problem bewegt im Grunde alle Anleger. Dabei ist es unerheblich, wie viel Geld sie besitzen. Wer sein Vermögen langfristig sinnvoll anlegen und mehren möchte, sollte nicht all sein Vermögen in ein Anlageobjekt investieren. Risiken lassen sich leider nicht ganz vermeiden. Risikolose Anlageformen gibt es nicht. Wir empfehlen daher das Vermögen zu streuen. Der Anleger sollte es auf verschiedene Anlageklassen verteilen. Durch diese Streuung – oder Diversifikation – sorgt er dafür, dass nicht alle Eier in einen Korb gelegt werden. Auch mit kleinen Beträgen funktioniert diese Diversifikation, z.B. mit einem Investmentfonds.

Einen Investmentfonds kann man sich als großen Topf vorstellen, in den viele Anleger verschieden hohe Beträge einzahlen. Dieser Topf wird von einer Fondsgesellschaft nach dem Grundsatz der Risikomischung verwaltet, d.h. das Geld wird entsprechend vorher festgelegter Anlagegrenzen in verschiedene Wertpapiere investiert, wie z.B. Aktien und festverzinsliche Wertpapiere.

Um in einen Fonds zu investieren, benötigt man ein Depot. Ähnlich wie auf einem Konto werden hier die Fondsanteile verwahrt. Ein Depot kann z.B. bei einer Bank geführt werden. Hat sich der Kunde nach einer Beratung für einen Fonds entschieden, leitet die Bank das Geld des Kunden an die Fondsgesellschaft weiter, die den Fonds verwaltet. Bei offenen Fonds können die Anleger ihre Anteile außerdem flexibel verkaufen.

Es gibt verschiedene Arten von Fonds. Fondsmanager können in Aktien, Anleihen, Edelmetalle, Rohstoffe, Immobilien oder Derivate investieren. Der Fondsmanager wählt die Wertpapiere für die Anleger aus und tätigt Käufe. Er beobachtet die Kursentwicklung der Anlagen und verkauft sie gegebenenfalls wieder. Anleger profitieren vom Know-How des Fondsmanagers.

Doch in welchen Fonds sollte ein Anleger investieren?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Angebot an Fonds ist sehr groß, es gibt tausende verschiedene. Die Entscheidung für einen Fonds hängt immer von der Risikobereitschaft und den Anlagezielen eines Anlegers ab. Hier kann ein Gespräch mit uns als Ihr Finanzberater helfen. Außerdem empfehlen wir jedem Kunden, sich möglichst viel Finanzwissen selbst anzueignen. Die Beschäftigung mit der eigenen Finanzanlage kann Spaß machen – und sich auszahlen!

RECHTLICHER HINWEIS

Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Werbemitteilung.

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück.

Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem keine individuelle Anlageberatung.

Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Flossbach von Storch zulässig.

Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

© 2019 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.