Seite auswählen

Erst vor ein paar Tagen hatte das Statistische Amt der Europäischen Union Eurostat bekanntgegeben, dass das Wirtschaftswachstum innerhalb der Euro-Zone wächst. Und zwar stärker als angenommen. Dabei herrscht an den Finanzmärkten nach wie vor Unruhe, denn immer noch sind weder der Brexit noch der Handelsstreit mit den USA vom Tisch. Vor ein paar Tagen dann gab das Statistische Bundesamt bekannt, dass die Lebenshaltungskosten in Deutschland teurer geworden sind. Diese Entwicklung gilt laut einer Schätzung von Eurostat für ganz Europa.

Die wachsende Inflation

Auch auf ganz Europa bezogen wird der Konsum zunehmend teuer. Im April 2019 wird die deutsche Inflationsrate 1,7 Prozent betragen, so eurostat in einer Pressemitteilung. Im Vergleich zum März würde das ein Plus von 0,3 Prozent bedeuten. Es handelt sich dabei um den höchsten Wert seit November 2018. Damals hatte die Inflation 1,9 Prozent betragen.

Mehr Energie

Dabei wird die Inflation hauptsächlich vom Energiesektor angetrieben. Aktuell erwartet eurostat eine Teuerungsrate von 5,4 Prozent für die Energiesparte. Zum Vergleich: Im März war Energie noch 5,3 Prozent teurer, im April 2018 sogar nur 2,6 Prozent. Der zweite Treiber der Inflation ist eurostat zufolge der Dienstleistungssektor. Dieser hat eine projizierte Inflation von 1,9 Prozent zu verzeichnen. Im Vergleich zum März ist das ein Anstieg von 0,8 Prozent.

Unter dem Durchschnitt

Dagegen fiel die Inflation für die anderen beiden gelisteten Sparten der eurostat-Schätzung nach geringer aus als der Durchschnittswert. Nahrungsmittel, Alkohol und Tabak verteuerten sich um 1,5 Prozent. Im März hatte die Inflation noch bei 1,8 Prozent gelegen.

Börsengeschehen

Schlussendlich steigt sowohl die Inflationsrate als auch das Wirtschaftswachstum innerhalb Europas. An der Börse geht es für den europäischen Index Euro Stoxx 50 derzeit ebenfalls bergauf: Er steht am Freitagabend mit 0,43 Prozent im Plus und zählt 3.504,07 Punkte. Der DAX kletterte auf 12.395,81 Punkte (plus 0,41 Prozent).

Titelbild: ©nattanan23 / pixabay.com